Sprechstunde
Mo. 9:00 -13:00 und 14:00 bis 18:00
Di. 8:00 -12:00 und 13:00 bis 17:00
Mi. 8:00 bis 13:00
Do. 8:00 -12:00 und 13:00 bis 17:00
Fr. 8:00 bis 13:00

Schulstr. 4
73614 Schorndorf
Begrüßungsportrait

Moderne Zahnheilkunde trifft präzises Handwerk

... dafür steht die Zahnufaktur! Wir haben das Ziel, Ihren Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm wie möglich zu gestalten. Freundlichkeit, Ruhe und ein menschlicher Umgang miteinander sind uns wichtig. Wir arbeiten ruhig und konzentriert auf qualitativ hochwertigem Niveau.

Am Anfang jeder Behandlung steht ein ausführliches Gespräch, in dem wir Sie und Ihre Wünsche kennenlernen um Sie optimal behandeln zu können. Oft lässt sich hier schon die Richtung erkennen, in die unsere Zusammenarbeit führt.


Wir freuen uns, Sie bald kennenzulernen!
Dr. Laura & Gregor Pawlowski

background

Das macht die Zahnufaktur besonders

Breites Behandlungsspektrum
Umfassende zahnärztliche Versorgung, individuelle Beratung: von jung bis alt, von der Füllung bis zum Implantat.

Zahnersatz in einer Sitzung
Die Praxis besitzt einen eigenen »Zahnscanner« mit angeschlossener Schleifeinheit und Brennofen. Dadurch kann ein Großteil an Kronen, Teilkronen, Brücken, Inlays und Onlays sofort hergestellt und eingesetzt werden.

Lachgas-Sedierung
Für alle Behandlungen steht optional Lachgas-Sedierung zur Verfügung: schmerzlindernd, zentral dämpfend und angstlösend. Über eine Nasenmaske atmen Sie eine Mischung aus Sauerstoff und Lachgas ein. Sie werden ruhig und entspannt.

Zentrale Lage
Am Schorndorfer Hauptbahnhof gelegen und sehr gut mit Bus und Bahn erreichbar. Parkhäuser befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Ärzte

Image

Dr. Laura Pawlowski

Zahnärztin


Studium der Zahnmedizin in Tübingen
seit 2012 als Zahnärztin tätig

Strukturierte Fortbildung:
Implantate


  • Lebenslauf

    – 1986: geboren in Stuttgart
    – 1993 bis 1997: Grundschule Albschule Stuttgart-Degerloch
    – 1997 bis 2006: Wilhelms-Gymnasium Stuttgart-Degerloch
    – 2006 - 2011: Studium der Zahnheilkunde in Tübingen
    – 2011: Approbation als Zahnärztin
    – Februar 2012 bis April 2012: zahnärztliches Hilfsprojekts Brasilien e.V. in Recife
    – 2012 bis 2014: Assistenzzahnärztin in Ludwigsburg
    – 2014: Dissertation
    – 2014-2019: angestellte Zahnärztin in Stuttgart
    – 2017: Strukturierte Fortbildung: Curriculum Implantologie

    Mitglied im Freien Verband Deutscher Zahnärzte e.V.

Image

Gregor Pawlowski

Zahnarzt


Studium der Zahnmedizin in Tübingen
seit 2012 als Zahnarzt tätig

Strukturierte Fortbildungen:
Implantate, Wurzelkanalbehandlung


  • Lebenslauf

    – 1984 geboren in Breslau/Polen
    – 1990 bis 1993: Grundschule Hendungen
    – 1993 bis 1994: Ketteler Grundschule Beckum
    – 1994 bis 1996: Albertus-Magnus-Gymnasium Beckum
    – 1996 bis 2004: Pelizaeus Gymnasium Paderborn
    – 2005: Studium der Mineralogie an der Universität zu Köln
    – 2005 bis 2006: Studium Maschinenbau an der Universität Paderborn.
    – 2006 bis 2011: Studium der Zahnmedizin in Tübingen
    – 2011: Approbation als Zahnarzt
    – Februar bis April 2012: zahnärztliches Hilfsprojekt Brasilien e.V. in Recife
    – 2012 bis 2016: Assistenzzeit und anschließende Beschäftigung als angestellter Zahnarzt in Wernau
    – 2013: Strukturierte Fortbildung: Curriculum Endodontie
    – 2016 bis 2019: angestellter Zahnarzt in Stuttgart
    – 2017: Strukturierte Fortbildung: Curriculum Implantologie

    Mitglied im Freien Verband Deutscher Zahnärzte e.V.

background

Leistungen


1. Prophylaxe


– Kinder-Individual-Prophylaxe
– professionelle Zahnreinigung




  • mehr
    »Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.«

    Der richtige Zeitpunkt, eine Krankheit zu behandeln, ist bevor sie überhaupt entsteht. Jeder Mensch hat ein individuelles Risiko am Zahn, Zahnfleisch oder Zahnhalteapparat zu erkranken. Wir beraten Sie gerne und erstellen ein auf Sie abgestimmtes Präventions- und Behandlungskonzept. Bringen Sie ihr Kind schon ab dem ersten Milchzahn mit in die Praxis. So kann man die Kleinen schon früh spielerisch an den Zahnarzt gewöhnen.

2. Zahnerhalt


– Kariestherapie/Füllungen
– Einlagefüllungen
– Wurzelkanalbehandlungen
– Parodontologie (Zahnhalteapparaterkrankungen)
– Traumatologie (Unfallbehandlung)

  • mehr
    »Zahnerhalt vor Zahnersatz«, das ist einer unserer wichtigsten Grundsätze!

    Ist das Kauorgan bereits erkrankt, so kann man in vielen Fällen schon mit kleinen Maßnahmen effektiv gegen die Erkrankung Vorgehen. Oft handelt es sich hierbei um Karies (erkranktes Zahnhartgewebe), um Entzündungen des Weichgewebes (Zahnfleisch, Zahnnerv) oder des Zahnhalteapparats. Auch wenn sich eine chronische Entzündung oder eine Karies häufig unbemerkt und ohne dem Auftreten von Schmerzen ausbreitet, sollte man schnell handeln.

3. Zahnersatz


– Teilkronen
– Kronen
– Brücken
– Teilprothesen
– Vollprothesen

  • mehr
    »Viele Wege führen nach Rom«

    Ist ein Zahn stark geschwächt, zerstört oder verloren gegangen, gibt es viele Möglichkeiten, die Funktion eines Zahnes zu erhalten oder wiederherzustellen. Dies gilt auch für die Behandlung teilbezahnter oder komplett unbezahnter Kiefer. Gerne beraten wir Sie in einem ausführlichen Gespräch über die verschiedenen Therapieoptionen. Sie entscheiden, welche davon zu Ihnen passt. Wir haben durch einen digitalen »Zahnscanner« mit angeschlossener Schleifeinheit und Brennofen auch die Möglichkeit, einen Großteil an Zahnersatz an einem Tag herzustellen.

4. Chirurgie


– (Weisheits)-Zahnentfernungen
– Wurzelspitzenresektionen
– Implantate
– Knochenaufbau
– Parodontalchirurgie

  • mehr
    »Glücklicherweise hat der Fortschritt nicht vor der Zahnmedizin halt gemacht«

    Mittlerweile gibt es Therapieoptionen in Bereichen, in denen man vor 30 Jahren schon an die Grenzen des machbaren gestoßen wäre. Zudem haben sich etablierte Behandlungen immer weiter verbessert und verfeinert. So sind viele Weißheitszahnentfernungen recht schonend und minimalinvasiv durchzuführen. Wo sich der Kieferknochen im Laufe der Jahre abgebaut hat, kann Knochen mit verschiedenen Methoden wieder aufgebaut werden. Verloren gegangene Zähne können mit Implantaten ersetzt werden, ohne die (gesunden) Nachbarzähne für eine Brücke beschleifen zu müssen. Was für Sie in Frage kommt, erklären wir Ihnen gerne vor Ort.

5. Funktionsstörungen


– Knirschen
– Pressen
– Kiefergelenksbeschwerden


  • mehr
    »Volkskrankheit Stress«

    Die Kehrseite unserer modernen Lebensweise manifestiert sich oft in der Mundhöhle: spiegelglatte Schliffspuren an den Zähnen, verspannte Kaumuskulatur, ein schmerzendes oder knackendes Kiefergelenk. Das sind nur einige Symptome an denen sich erkennen lässt, dass etwas nicht »im Gleichgewicht« ist. Neben dem Ausschalten von Stressursachen lässt sich kurz- bis langfristig eine sogenannte Beissschiene oder Knirscherschiene herstellen. Zusätzlich arbeiten wir interdisziplinär mit Physiotherapeuten zusammen.

Team

Image

Fatjona Helshani

Rezeption & Assistenz
Image

Hilde Schmid

Prophylaxe & Assistenz
Image

Elke Gräfe

Prophylaxe & Assistenz
Image

Nicole Lubich

Rezeption & Qualitätsmanagement
Image

Gabriele Müller

Rezeption & Abrechnung

Praxisräume

Image
Image
Image
Image

Aktuelles

10.02.2019

Wiedereröffnung der Praxis
Die Zahnarztpraxis Pawlowski startet nach mehrwöchiger Umbaupause in frisch renovierten Praxisräumen


3.12.2019

Stellenausschreibung
Zahnmedizinischer Fachangestellter (w/m/d): Ausbildungsplatz 2020 mit übertariflicher Bezahlung. Ihre Bewerbung senden Sie an praxis@zahnufaktur.de

Sprechstunde & Kontakt

Montag, 9:00-13:00 und 14:00 bis 18:00
Dienstag, 8:00-12:00 und 13:00-17:00
Mittwoch, 8:00-13:00
Donnerstag, 8:00-12:00 und 13:00-17:00
Freitag, 8:00-13:00



Bei Notfällen am Wochenende / Feiertagen erreichen Sie den zahnärztlichen Notfalldienst unter 0711 7877744

Bei einem Unfall, bei dem ein Zahn oder ein Teil davon abgebrochen ist, bringen sie schnellstmöglich das abgebrochene Stückchen Zahn (gelagert in H-Milch oder einer Zahnerhaltungsbox) mit in die Praxis.

background
Zahnarztpraxis Pawlowski

Schulstr. 4
D-73614 Schorndorf

Google Maps

Schulstr. 4
73614 Schorndorf